Ubongo

Ubongo ist ein Swahili-Wort und bedeutet „Intelligenz“. Und Intelligenz ist ebenso wie visuelle Vorstellungskraft bei „Ubongo – Das wilde Legespiel“ wichtig. Wer schafft es am schnellsten, mit den vor ihm liegenden Polyomino (Flächen aus n Quadraten) die ihm vorgegebene Figur zu legen? Gewinner erhalten (künstliche) Edelsteine. Wer bekommt die meisten?

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

CHF 49.90

Produkt ist lieferbar
Gratis Grusskarte zu jeder Bestellung im Wert von CHF 6.50*
Artikelnummer: 01.0033 Kategorien: ,

Beschreibung

„Ubongo – Das wilde Legespiel“ aus dem Kosmos-Verlag ist ein Spiel, das sich durchaus auch alleine spielen lässt. Mehr Spass macht es aber mit mehreren. Bis zu vier Spieler können dabei sein.  Sie erhalten eine Legetafel mit einer vorgegebenen Figur und 12 Legeteilen. Sobald die Sanduhr umgedreht wird, müssen die Spieler versuchen, die vorgegebene Figur mit den Legeteilen auszufüllen. Wer es geschafft hat, ruft Ubongo. Als Siegprämie winken (unechte) Edelsteine. Und wer am Ende die meisten Edelsteine besitzt, gewinnt „Ubongo – Das wilde Legespiel“.

Erfunden wurde „Ubongo – Das wilde Legespiel“ vom polnischen Spieleautor Grzegorz Rejchtman. Heraus kam das Spiel 2003 zunächst beim schwedischen Spieleverlag Kärnan unter dem Namen Pyramidens Portar. 2005 erschien es dann in Deutschland bei Kosmos und trug hier den Namen Ubongo. Mittlerweile ist sogar eine optionale Erklär-App dabei. Sie erklärt nicht nur die Regeln des Spiels, sondern bietet darüber hinaus Lösungsansätze für Zwickmühlen. Geeignet ist „Ubongo – Das wilde Legespiel“ für Kinder ab einem Alter von acht Jahren.

Für 1 – 4 Spieler

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Ubongo“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.